Home
Wir über uns
Termine
Aktuell
Mitglied werden
Forum
Gästebuch
Vereins-Chronik
Fotoalbum
Impressum

Chronik des "Burschenverein Diebach 1961 e.V." 

 

 

Gründung:

 

Am 6.Januar 1961, am Dreikönigstag, trafen sich 7 Burschen und 2 Mädchen im Gasthaus Remling. Es war ein regnerischer Nachmittag. Die Gesellschaft war durch Würfelspiele, die sie zu ihrem Zeitvertreib veranstalteten und etwas Bierkonsum recht ausgelassen. Die Stimmung wurde immer besser...

Aus dieser guten Laune heraus, kam plötzlich von einem der Anwesenden der Vorschlag: "Wir Gründen einen Verein! Was meint ihr dazu?" Der Vorschlag wurde sofort mit heller Freude aufgenommen und es wurden verschiedene Anregungen gebracht. Einige wollten aus Gaudi ein Freudenhaus eröffnen. Diesen Vorschlag mussten sie aber wieder fallen lassen, da die beiden Mädchen entschieden dagegen waren. Nach einigem hin und her, einigten sich die Anwesenden zur Gründung des "Burschenverein Diebach".

 

 

Gründungsmitglieder:

 

 

Binder Josef

Bohn Bernd

Borst Ingrid

Matthes Oswald

Schärpf Bernhard

Schärpf Günter

Schärpf Karlheinz

Schärpf Margit

Schellenberger Helmut

Vogt Engelbert

 

Zum 30-jährigen Gründungsfest am 1.Mai 1991 wurden alle Gründungsmitglieder vom damaligen 1. Vorsitzenden Thomas Brandenstein zu Ehrenmitgliedern ernannt.

 

 

Anfänge des Vereins:

 

 

Oswald Matthes wurde gleich zum 1. Vorsitzenden des Burschenvereins ernannt. Eine Woche nach Gründung des Burschenverein Diebach, veranstaltete der Verein im Gasthaus Remling einen Tanzabend. Es spielte damals, die in unseren Augen sehr bekannte Musik-Band "Marinos". Seine ersten Einnahmen hatte der Burschenverein durch Eintrittsgelder. Nach Abzug der Gage für die Band, blieb EINE DEUTSCHE MARK übrig. Der Burschenverein Diebach, wurde während seiner Entstehungsphase sehr vom Burschenverein Nüdlingen (mittlerweile Heimatverein Nüdlingen) unterstützt.

 

 

Vorsitzende von 1961-heute:

 

1961-1962  Matthes Oswald

1962-1971  Schaub Rudi

1971-1975  Ziegler Wolfgang

1975-1979  Ferchenbauer Franz

1979-1983  Gensler Edwin

1883-1987  Stadler Roland

1987-1989  Stadler Gerold

1989-1990  Stadler Roland

1990-1994  Brandenstein Thomas

1994-1996  Schaub Dieter

1996-2002  Warmuth Armin

2002-2006  Schaub Dieter

2006-2010  Schaub Christian

2010-2014  Stadler Sascha

2014-heute Stolz Dennis 

 

Standarte:

 

 

Unter der Federführung von Roland Stadler hat der Verein in der Jahreshauptversammlung von 1989 beschlossen, sich eine Vereinsstandarte anzueignen. In den darauf folgenden Vorstandschaftssitzungen wurden verschiedene Vorschläge eingebracht. Thomas Brandenstein verarbeitete die verschiedenen Vorschläge mit Hilfe der Firma Fahnen Buri in Höchberg.

Am 1.Mai 1990 wurde die Standarte, von unserem Herrn Pfarrer Adolf Schabert geweiht. Als Fahnenpatin fungierte Elke Eberlein, die Ehefrau des damaligen Ortsbeauftragten Herbert Eberlein. Als Patenverein gab sich der Burschenverein Wartmannsroth die Ehre bei der Weihe.

Seit bestehen der Standarte, vergrössert der Burschenverein mit dieser, das Fahnenmeer bei kirchlichen und festlichen Anlässen. 

 

 

Feste/Aktivitäten:

 

 

Von Beginn an, übernahm der Burschenverein die alte Tradition des Maibaumaufstellens. Dieser wurde anfangs mit Muskelkraft und Stangen aufgestellt. Im verlaufe der Zeit benutzte man einen Kran zu Hilfe. Dieses technische Hilfsmittel wurde nach drei oder vier Jahren, von den traditionellen Stangen und der Muskelkraft abgelöst.

Alljährlich zum 30.April stellte der Burschenverein den Maibaum auf. Zu diesem Anlass spielte die Diebacher Blaskapelle. Aus der örtlichen Bevölkerung kamen immer etliche Zuschauer.

Im Sommer 1966 veranstaltete der Burschenverein sein erstes größeres Fest. Es gelang der Vorstandschaft "Die Mainzer Hofsänger" nach Diebach zu holen. Der Verein bewies wahres Organisationstalent. Sie führten damals zum ersten mal "Verzehr-Bons" im Bierzelt ein, was ihnen einen reibungslosen Verlauf des Festes einbrachte. Ab bestehen des Vereinsringzeltanbau´s am Sportheim, (ca.1984) hält der Burschenverein sein bis dahin schon traditionelles Maifest in diesem ab. Von da an ging der Festbetrieb am Maifest auch über zwei Tage. Der 30.April und der 1.Mai waren die Festtage. Seit 2009 findet das Maifest am Dorfplatz statt. Der Verein rief auch schon zu Umweltaktionen, unter dem Motto "saubere Landschaft" auf. Ausserdem veranstaltet der Burschenverein zusammen mit dem SC Diebach die Winterbeachparty. Auf dem vom Vereinsring veranstalteten Diebacher Adventsmarkt unterhält der Verein alljährlich den Glühweinstand. Während des Jahres gibt es immer einen mehrtägigen- oder einen Tagesausflug des Vereins. Ende Dezember findet jährlich die Burschenvereins Wanderung zum Abschluss des Jahres statt.

to Top of Page

Burschenverein Diebach | info@burschenverein-diebach.de